Mannheimer Morgen - Rhein-Neckar News

Inhalt abgleichen
Täglich aktuelle Nachrichten und Meldungen aus Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen, der Region Rhein-Neckar, aus Südhessen und von der Bergstraße.
Aktualisiert: vor 43 Minuten 20 Sekunden

Heidelberg: Verkehrsunfall mit fünf Verletzten - Speyerer Straße einseitig gesperrt

vor 1 Stunde 28 Sekunden
Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Heidelberg haben sich fünf Menschen verletzt. Nach ersten Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall auf der Speyerer Straße in Höhe des Cuzaring. Zwei Fahrzeuge waren beteiligt. Nach Informationen eines Mitarbeiters vor Ort sind unter den Verletzten zwei Kinder. Eine Frau wollte verbotenerweise an einer Ampel wenden. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die Speyerer Straße wurde Stadtauswärts ab dem Cuzaring gesperrt. Weiteres war zunächst nicht klar.
Kategorien: Topthemen

Kaiserslautern: Ex-Trainer Strasser hat nach Krankheit Lehren gezogen

vor 1 Stunde 9 Minuten
Jeff Strasser hat nach seinen überstandenen Herzrhythmusstörungen für mehr Verständnis für gesundheitliche Probleme bei Fußballtrainern geworben. Er forderte im „Kicker“, „dass auch Trainer wie alle anderen Menschen mal krank sein können und dürfen, aber genauso wieder vollständig gesund werden“. Der 44 Jahre alte Luxemburger hatte im Januar in der Halbzeit der Zweitliga-Partie seines damaligen Clubs 1. FC Kaiserslautern beim SV Darmstadt 98 ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Strasser war längere Zeit krankgeschrieben. Beim FCK wurde er durch Michael Frontzeck abgelöst, der Verein stieg in die 3. Liga ab. Strasser arbeitet wieder bei seinem Ex-Club Fola Esch in Luxemburg. Er hat vor allem eine Lehre aus den Problemen gezogen: „Dass man nicht nur arbeiten kann, sondern aus diesem Tunnel rauskommen und selbst genug sportlich aktiv sein muss.“   
Kategorien: Topthemen

Rhein-Neckar: Autofahrer geraten auf A 656 in Streit

vor 2 Stunden 7 Minuten
Ein rücksichtsloser Autofahrer soll am Sonntagnachmittag auf der A 656 bei Mannheim andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit. Der 37-Jährige fuhr gegen 14.40 Uhr mit seinem Audi Q5 am Autobahnkreuz Mannheim von der A 6 auf die A 656 in Richtung Heidelberg. Beim Auffahren auf die A 656 wechselte er in einem Zug von der Beschleunigungs- auf die linke Fahrspur. Ein herannahender Audi bremste stark ab, um eine Kollision zu verhindern. Der 57-jährige Fahrer musste wenig später erneut eine Vollbremsung machen: Der Audifahrer hatte ebenfalls nach rechts gewechselt und bremste sein Fahrzeug vor ihm stark ab. Der Geschädigte überholte und forderte den Fahrer auf, ihm zu folgen. Vor dem Autobahnpolizeirevier Mannheim stoppten beide und gerieten heftig in Streit. Die Beamten ermitteln nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Nötigung gegen den 37-Jährigen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 0621/47 09 30 zu melden.   
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Duo greift zwei Menschen an - Reizgas ins Gesicht gesprüht

vor 2 Stunden 36 Minuten
Ein Duo hat in der Mannheimer Neckarstadt eine Frau und einen Mann eingegriffen. Da sich die Fälle sehr ähneln und wenige Stunden nacheinander passierten, geht die Polizei zunächst von denselben Tätern aus. Wie die Beamten gestern mitteilten, ereignete sich der erste Vorfall am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr. Eine 54-jährige Mitarbeiterin des Universitätsklinikums wurde demnach auf dem Nachhauseweg im Bereich der Kinderklinik überfallen. Die Frau lief den Treppenaufgang zur Friedrich-Ebert-Straße hinauf, als ihr zwei Unbekannte entgegenkamen. Unvermittelt sprühten sie der Frau Reizgas ins Gesicht und entrissen ihr die über die Schulter getragene Handtasche sowie einen Einkaufsbeutel mit Dienstkleidung. Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Eine Personenbeschreibung konnte sie nicht abgeben. In ihrer Tasche befanden sich Dokumente und zwei Geldkarten, teilt die Polizei mit. Das zweite Mal schlug das Duo in derselben Nacht um 3.30 Uhr zu. Auch diesmal überfielen die zwei Räuber in der Riedfeldstraße/Höhe Lupinenstraße einen Mann. Dieser saß wartend auf einer Bank, als zwei Männer auf ihn zukamen und ihm ebenfalls Reizgas ins Gesicht sprühten. Danach griff ihm das Duo in die Hosentasche und entwendete den Geldbeutel. In diesem befand sich nur der Personalausweis des Geschädigten. Auch hierbei gibt es nach Angaben der Polizei keine Täterbeschreibung.  Zeugen in beiden Fällen werden gebeten, unter Telefon 0621/1 74-44 44 anzurufen. 
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Aus Käfertaler Stempelpark wird "Kulturpark"

vor 3 Stunden 39 Minuten
Die zukünftige Grundstruktur für die Umgestaltung des Stempelparks in Käfertal steht fest. Wie die Stadt Mannheim am Montag informierte, hat eine Jury aus den vier Vorschlägen von Planungsbüros den Siegerentwurf ermittelt. Dieser kommt vom Büro „Faktorgrün“ und habe sich klar gegen die anderen Bewerber durchsetzen können. „Kulturpark“ nennt das Siegerbüro seinen Entwurf, was sich auf das angrenzende Kulturhaus bezieht. Wie die Stadt weiter mitteilte,  wird der Stempelpark in Zukunft  räumlich größer wirken. Ein Spielbereich und ein Generationentreff sollen eingerichtet werden. Die Umgestaltung soll noch im Jahr 2019 beginnen. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass der Abschluss zeitnah mit den anderen Baumaßnahmen zur Aufwertung des Zentrums im Käfertal erfolgen kann.
Kategorien: Topthemen

Heidelberg: Verdacht auf Enkeltrick – Polizei sucht Geschädigte

vor 3 Stunden 59 Minuten
Eine ältere Frau ist bereits am vergangenen Freitagmittag möglicherweise Opfer eines Enkeltrickbetrugs in Heidelberg geworden. Wie die Polizei mitteilte, habe eine Zeugin gegen 12 Uhr den Verdacht geschöpft, nachdem sie in der Schwetzinger Straße gegenüber eines Fitnessstudios beobachtete, wie die ältere Dame in ein Gespräch mit zwei Männern verwickelt war. Im Verlauf dessen übergab die Frau den möglichen Beschuldigten ein grünes Heft. Die Zeugin will gehört haben, wie die Geschädigte äußerte, dass es sich um ihr Sparbuch handele. Nach der Übergabe stieg die ältere Dame mit den beiden Unbekannten in einen Audi. Sie fuhren in Richtung Stadtmitte davon. Die Zeugin beschrieb die Männer wie folgt: Beide etwa 25 Jahre alt; einer hatte dunkle Haare und trug ein weißes Hemd. Sie machten auf die Zeugin einen sehr gepflegten Eindruck. Gesucht werden die Geschädigte und die beiden Männer. Hinweise nimmt die Polizei unter 06221 34180 entgegen.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Eishockey-WM-Generalprobe gegen USA in Mannheim

vor 4 Stunden 5 Minuten
Deutschlands Eishockey-Nationalteam bestreitet wenige Tage vor der Weltmeisterschaft 2019 die Generalprobe gegen die USA in Mannheim. Das Spiel findet am 7. Mai (19.00 Uhr) in der SAP Arena statt. Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Montag mit. Drei Tage später beginnt die WM in der Slowakei. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm greift dabei am 11. Mai gegen Aufsteiger Großbritannien ein. Testspielgegner USA ist am 19. Mai ebenfalls Vorrundengegner. Zudem trifft Deutschland auf Dänemark, Frankreich, Gastgeber Slowakei, Kanada und Finnland.  
Kategorien: Topthemen

Heppenheim: Opferstock des Doms aufgebrochen und entwendet

vor 4 Stunden 36 Minuten
Eine unbekannte Person hat am Montag den Opferstock des Doms in Heppenheim aufgebrochen und entwendet. Wie die Polizei informierte, sei sie einem jungen Mann, der auf Anfang 20 geschätzt wird und zum Tatzeitpunkt eine Kapuzenjacke trug sowie einen Rucksack dabei hatte, auf der Spur.Dieser habe sich im Kirchenraum unmittelbar vor dem Diebstahl auffällig verhalten, heißt es weiter. Nachdem der Unbekannte gegen 13.45 Uhr das Gotteshaus verließ, fiel der Diebstahl aus dem aufgebrochenen Opferstock auf. Die Ermittlungsgruppe sucht jetzt Zeugen, die Näheres zu dem Gesuchten sagen können. Hinweise bitte an die 06252 / 7060 melden. 
Kategorien: Topthemen

Kaiserslautern: Anklage nach schwerem Verkehrsunfall in Kaiserslautern

vor 5 Stunden 14 Minuten
Nach einem schweren Verkehrsunfall in der Neujahrsnacht in Kaiserslautern hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Anklage gegen einen Mann erhoben. Sie wirft dem 22-Jährigen vorsätzliche Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässige Körperverletzung vor, wie sie am Montag mitteilte. Der Mann hatte in der Neujahrsnacht eine 58-jährige Frau mit seinem Fahrzeug erfasst, anschließend das Brückengeländer der Pfaffbrücke durchbrochen und war mit der Frau etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt. Die Frau erlitt lebensbedrohliche Verletzungen, überlebte den Unfall aber. Sie hatte mit ihrem Mann und ihrer Tochter auf einem Gehweg gestanden, um das Silvesterfeuerwerk anzuschauen. Laut Anklage war der Autofahrer betrunken und mindestens 20 km/h zu schnell unterwegs. Außerdem soll er vom Unfallort geflohen sein. Während der Vernehmung gab der 22-Jährige zu, der Fahrer gewesen zu sein, an den Unfall könne er sich allerdings nicht erinnern. Er machte einen technischen Defekt für den Unfall verantwortlich, zu seinem möglichen Alkoholkonsum äußerte er sich nicht.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Füchse-Manager verärgert über Ansetzung des Topspiels bei den Löwen

vor 5 Stunden 25 Minuten
Die Füchse Berlin sind verärgert über die Terminierung des Handball-Topspiels bei den Rhein-Neckar Löwen am kommenden Sonntag (13.30 Uhr/Sky). "Wer ein Spiel so ansetzt, bestimmt auch das Ergebnis", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning am Montag gegenüber dem "MM". Da die Berliner in dieser Woche an der Club-Weltmeisterschaft in Doha teilnehmen, kehren sie erst am Samstag aus Katar zurück. "Eigentlich müsste ich die A-Jugend schicken. Aber das machen wir natürlich nicht", sagte Hanning. Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann reagierte überrascht auf die Verärgerung der Berliner. "Weder von den Füchsen noch von der Handball-Bundesliga ist an uns der Wunsch herangetragen worden, diese Begegnung zu verlegen", sagte sie.  
Kategorien: Topthemen

Wiesloch: Keine Hinweise auf Brandstiftung nach Feuer im Motorradclub-Vereinsheim

vor 5 Stunden 56 Minuten
Nach dem Brand in einem Vereinsheim eines Motorradclubs in Wiesloch am Sonntagmorgen haben Brandermittler festgestellt, dass es keinen Hinweis auf Brandstiftung gibt. Wie die Polizei mitteilte, konzentrieren sich die weiteren Ermittlungen auf einen technischen Defekt als mögliche Ursache des Feuers. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von über 100 000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.
Kategorien: Topthemen

Landau: Polizei sucht Unfallstelle nach Fahrt unter Alkoholeinfluss im gestohlenem Auto

vor 6 Stunden 3 Minuten
Die Polizei sucht im Stadtgebiet Landau nach einer Unfallstelle, nachdem ein alkoholisierter Pkw-Fahrer einen Unfall verursacht haben soll. Wie die Behörde mitteilte, erhielt diese im Vorfeld des Unfalls gegen 15.30 Uhr eine Information einer Pkw-Halterin, dass ein Bekannter unberechtigt ihr Fahrzeug benutzt und weggefahren sei. Nachdem der Beschuldigte gegen 16.30 Uhr das Fahrzeug zurückbrachte, wurden Unfallspuren am Fahrzeug entdeckt. Eine Überprüfung des Fahrers ergab, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Zu einem möglichen Verkehrsunfall machte der Fahrer keine Angaben. Im späteren Verlauf beleidigte und bedrohte der Beschuldigte die Beamten auf der Dienststelle. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle und Trunkenheit im Straßenverkehr. Ermittlungen nach möglichen Unfallstellen im Stadtgebiet verliefen bisher ergebnislos. Bei dem unfallverursachenden Pkw handelt es sich um einen Kia Picanto, schwarz, mit Landauer Kennzeichen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landau unter Tel. Nr. 06341/287-0 entgegen.
Kategorien: Topthemen

Sandhausen: Trainer Koschinat beim SVS vorgestellt - Vertrag auch für 3. Liga

vor 7 Stunden 10 Minuten
Uwe Koschinat hat als neuer Trainer des kriselnden Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen einen auch für die 3. Liga gültigen Vertrag unterschrieben. "Der Vertrag von Uwe Koschinat läuft bis 2020 und ist für die drei ersten Ligen gültig", sagte SVS-Präsident Jürgen Machmeier am Montag bei der Vorstellung des Nachfolgers von Kenan Kocak. "Koschinat war bereits 2016 Kandidat für den Trainerposten bei uns. Wir sind also schon länger in Kontakt." Koschinat kommt vom Drittligisten Fortuna Köln zum Tabellenvorletzten und wird mit dem bisherigen Trainerteam des SVS um Assistenzcoach Gerhard Kleppinger zusammenarbeiten. Sein Debüt gibt der 47-Jährige am Freitag (18.30 Uhr/Sky) beim Kellerduell mit dem Tabellenletzten FC Ingolstadt 04. "Ich werde alles daran setzen, schnellstmöglich gemeinsam mit meiner Mannschaft zu funktionieren. Die Partie gegen Ingolstadt am Freitag kann da schon richtungsweisend sein", sagte der zweifache Familienvater.  
Kategorien: Topthemen

Schifferstadt: Mehrere Goldmünzen beim Briefmarkentauschtag entwendet

vor 7 Stunden 15 Minuten
Zwei unbekannte Personen haben beim Briefmarkengroßtauschtag im katholischen Pfarrzentrum Sankt Jakobus in Schifferstadt am Sonntagmorgen mehrere Goldmünzen gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, habe einer der Unbekannten an einem Stand zunächst Interesse an einer Briefmarkensammlung vorgetäuscht, um damit den Geschädigten Standinhaber abzulenken.  Eine zweite Person entwendete daraufhin die Goldmünzen aus einer Box. Die beiden verließen nach dem Diebstahl eilig das Pfarramt. Der „Interessent“ an der Briefmarkensammlung wird von der Polizei wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schmale Statur und Bartträger. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06235-4950 bei der Polizei zu melden.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Verteidigung beantragt Ausschuss  der Öffentlichkeit

vor 8 Stunden 11 Minuten
Im Prozess um veruntreute Beträge für Asylbewerber in Höhe von insgesamt 83 500 Euro, hat die Verteidigung den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragt. Die Staatsanwältin ist dem entgegengetreten; die rund 20 Zuschauer mussten daraufhin den Saal verlassen. Das Gericht zog sich zurück und lehnte den Antrag kurz darauf weitgehend ab. Die Öffentlichkeit muss nun nur zwischenzeitlich den Saal verlassen. Der Frau werden zwischen März 2012 und April 2016 439 Fälle zur Last gelegt, in denen sie Bargeldleistungen zulasten der Stadt in die eigene Tasche gesteckt haben soll.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Verteidiger bringt Verhandlung zum Stocken

vor 8 Stunden 19 Minuten
Am letzen Verhandlungstag im Prozess um die 45-jährige Bulgarin Filiz M., die vor dem Landgericht wegen versuchtem Totschlag angeklagt ist, kam es nicht - wie geplant - zur Urteilsverkündung. Stattdessen forderte ihr Verteidiger Markus Schwab in einem Beweisantrag ein forensisch-psychiatrisches Gutachten seiner Mandantin. Richter Gerd Rackwitz ging auf die Forderung ein und plante ein bis zwei Monate ein, bis das Gutachten vorliegen soll. Das Verfahren soll nun am Freitag, 26. Oktober und am Montag, 12. November mit zwei Kurzterminen fortgesetzt werden. Wann die Hauptverhandlung wieder aufgenommen wird, konnte noch nicht geklärt werden, da Schwab seinen Terminkalender vergessen hatte.                                                                                                                      
Kategorien: Topthemen

Kirchheimbolanden: 16-jähriger Mopedfahrer und Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt

vor 8 Stunden 25 Minuten
Ein 16-jähriger Mopedfahrer hat sich am Sonntagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, die mit einem Sturz und zwei Verletzten endete. Laut Polizei war der 16-jährige Fahrer mit seinem frisierten Moped zu schnell in Kirchheimbolanden (Donnersbergkreis) unterwegs. Eine vorbeifahrende Polizeistreife sei auf den jungen Mann aufmerksam geworden und habe ihn aufgefordert, anzuhalten. Als er die Beamten hinter sich bemerkte, habe der 16-Jährige sein Kennzeichen abmontiert und sei davon gefahren. Er stürzte bei dem Versuch, von der Straße abzufahren und konnte von einem Beamten festgehalten werden. Dabei kam der 16-Jährige laut Polizei erneut zu Fall und stürzte mit dem Beamten eine Böschung herunter. Beide verletzten sich leicht.
Kategorien: Topthemen

Neustadt: Mann greift Lebensgefährtin an

vor 8 Stunden 48 Minuten
Nach einem Streit hat ein 37-jähriger Mann seine fünf Jahre jüngere Lebensgefährtin angegriffen. Nach Angaben der Polizei hat der Mann der 32-Jährigen zunächst ins Gesicht und ihren Kopf anschließend gegen die Kante der Küchenzeile geschlagen. Während die Frau im Krankenhaus behandelt wurde, konnte der sichtlich stark alkoholisierte Mann angetroffen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Trickbetrüger bestehlen Demenzkranken

vor 9 Stunden 18 Minuten
Ein 87-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag Opfer von drei bislang unbekannten Trickbetrügern geworden. Nach Angaben der Polizei gelang das Trio unter dem Vorwand, seine Wohnung kaufen zu wollen, in die Wohnung in der Mannheimer Neckarstadt. Bei der Besichtigung verriet der demenzkranke Mann den Tätern sein Bargeldversteck. In einem unbeobachteten Moment entwendeten sie das Bargeld in Höhe von 1.800 Euro.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Sachbeschädigung durch Brand

vor 9 Stunden 46 Minuten
Unbekannte haben am Montag einen Brand vor einer Ladezone eines Lebensmitteldiscounters in der Mannheimer Neckarstadt gelegt. Nach Angaben der Polizei wurde gegen vor drei Uhr der Einbruchsalarm in der Lange Rötterstraße Ecke Melchiorstraße ausgelöst. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621 33010 zu melden.
Kategorien: Topthemen