Mannheimer Morgen - Rhein-Neckar News

Inhalt abgleichen
Täglich aktuelle Nachrichten und Meldungen aus Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen, der Region Rhein-Neckar, aus Südhessen und von der Bergstraße.
Aktualisiert: vor 4 Tage 3 Stunden

Heidelberg: Japan ehrt Oberbürgermeister Würzner

12 November, 2018 - 22:46
Für seine Verdienste um die Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland ist Heidelbergs Oberbürgermeister Eckart Würzner mit der Auszeichnung „Foreign Minister’s Commendations“ des japanischen Außenministeriums geehrt worden. Die Urkunde wurde dem Stadtoberhaupt bei einem kleinen Festakt am Montag im Rathaus der Schlossstadt von Generalkonsul Tetsuya Kimura überreicht. Die Auszeichnungen werden im Namen des japanischen Außenministers jährlich an Personen oder Gruppen verliehen, die mit herausragenden Leistungen die Freundschaft zu dem asiatischen Land gefördert haben. Die Stadt Heidelberg ist seit den 1960er Jahren mit der japanischen Stadt Kumamoto freundschaftlich verbunden. Seit 1992 besteht eine Städtepartnerschaft.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Zertifikat fürUni-Klinik

12 November, 2018 - 22:07
Als „Zentrum für Schädelbasis-Chirurgie“ ist die Universitätsmedizin Mannheim (UMM) ausgezeichnet worden. Vergeben wird das Zertifikat von der Deutschen Gesellschaft für Schädelbasischirurgie. Wichtiges Kriterium ist eine enge Zusammenarbeit der beteiligten Mediziner aus Neurochirurgie, Hals-Nasen-Ohren- sowie Kopf- und Halschirurgie, Neuroradiologie und Pathologie, die sich beispielsweise in regelmäßigen Fallkonferenzen zeigt. Darüber hinaus müssen strukturierte Behandlungspfade für spezifische Krankheitsbilder festgelegt sein. Für die Schädelbasis-Chirurgie stehen am Universitätsklinikum hoch modern ausgestattete Operationssäle mit speziellen roboterunterstützten Mikroskopen zur Verfügung.   
Kategorien: Topthemen

Heidelberg: Exhibitionist auf Spielplatz

12 November, 2018 - 21:39
Ein unbekannter Mann hat sich vor drei Kindern auf einem Spielplatz im Stadtteil Boxberg entblößt. Wie die Polizei mitteilte, soll er am Samstag vor den Sieben- bis Neunjährigen die Hose heruntergelassen haben. Die Kinder liefen daraufhin zu dem Betreuer einer Jugendeinrichtung, der die Polizei informierte. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr nahe der Waldparkschule. Die Kinder beschrieben den Unbekannten als älteren Mann, etwa 1,75 Meter groß, vermutlich arabischen Aussehens, Vollbartträger mit grau-schwarzem Haar. Er trug eine Kappe mit rotem Stern.  
Kategorien: Topthemen

Heidelberg: Auseinandersetzung löst Polizeieinsatz aus – eine Person verletzt

12 November, 2018 - 20:57
Eine Auseinandersetzung zwischen drei beteiligten Personen in Heidelberg hat am Montagnachmittag einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Behörde mitteilte, kam es gegen 16.40 Uhr vor einem Ladengeschäft in der Bergheimer Straße an der Ecke zur Karl-Metz-Straße zu der Auseinandersetzung. Hierbei wurde eine Person verletzt. Bei dieser bestehe nach aktuellem Sachstand keine Lebensgefahr. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. Zeugen, die Angaben zum Geschehensablauf machen können, werden gebeten sich unter 0621/174-4444 beim Kriminaldauerdienst zu melden.
Kategorien: Topthemen

Eppelheim: Mädchen auf Schulweg verletzt

12 November, 2018 - 20:33
Zwei Mädchen haben sich am Morgen bei einem Unfall auf dem Weg zu einer Schule in Eppelheim verletzt. Wie die Polizei mitteilte, waren die Schülerin bereits auf dem Parkplatz der Schule, als ein weißer Kastenwagen anfuhr und den beiden Fahrradfahrerinnen den Weg abschnitt. Die Mädchen wichen dem Fahrzeug aus und stürzten. Hierbei zogen sie sich mehrere Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr weiter. Zeugen des Unfalls gegen 7.30 Uhr auf dem Parkplatz der "KNOLL-Halle" werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/1744140 beim Polizeipräsidium Mannheim zu melden.
Kategorien: Topthemen

Germersheim: Randalierer verursacht Schaden im sechsstelligen Euro-Bereich

12 November, 2018 - 20:32
Einen Schaden von mehr als 100 000 Euro hat ein Mann in einem Raum einer Sparkassen-Filiale in Germersheim angerichtet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 28-Jährige dort am Sonntag "ausgerastet". Er habe dabei Material herausgerissen, um damit unter anderem Geräte und Verglasungen kaputt zu machen. Das Motiv sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Polizei. Möglicherweise sei der Mann wütend gewesen, nachdem er vergeblich versucht hatte, Bargeld abzuheben. Der 28-Jährige war nach Zeugenaussagen und Aufnahmen aus einer Überwachungskamera identifiziert worden.
Kategorien: Topthemen

Heiligkreuzsteinach: Vermisster Junge in Bus aufgefunden

12 November, 2018 - 19:36
Ein Sechsjähriger wollte am Nachmittag mit dem Schulbus von Heiligkreuzsteinach nach Hause nach Hilsenhain fahren - blieb jedoch wesentlich länger in dem Fahrzeug sitzen. Als er nicht nach Hause kam, alarmierte die Familie die Polizei: Sechs Funkwagenbesatzungen suchten nach dem Jungen und ein Polizeihubschrauber war im Anflug. Kurz nach 16 Uhr befragten die Beamten den Fahrer nach dem verschollenen Jungen  und durchsuchten den Bus - wo sie den Jungen letztendlich wohlbehalten entdeckten.  Die Buslinie hatte die Haltestelle Hilsenhain nicht mehr angefahren, teilte die Polizei mit. Der Busfahrer war offenbar davon ausgegangen, keine Fahrgäste mehr zu haben. Stattdessen fuhr er  nach Heidelberg und bediente eine andere Linienführung von Wiesenbach nach Neckargemünd und wieder zurück nach Heidelberg. Ob er den Sechsjährigen in Eiterbach übersah oder dieser sich versteckte, ist noch unklar.
Kategorien: Topthemen

Heidelberg: Mann greift junge Frau an und bedrängt sie - Polizei fahndet mit Phantombild

12 November, 2018 - 18:52
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am frühen Sonntagmorgen in der Heidelberger Weststadt eine junge Frau auf dem Nachhauseweg im Hof ihres Wohnhauses angegriffen und bedrängt haben soll. Wie die Polizei mitteilte, schätzt die Frau den flüchtigen Mann auf 25 bis 30 Jahre alt. Er ist der Meldung zufolge zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß, hat braune Haare und braune Haut. Konkretere Angaben hierzu machte die Polizei nicht. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann einen Drei-Tage-Bart. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die zum Phantombild Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heidelberg unter der Telefonnummer 0621/1744444 in Verbindung zu setzen.
Kategorien: Topthemen

Ludwigshafen/Bergstraße: Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter

12 November, 2018 - 18:33
Der Deutsche Wetterdienst hat für Ludwigshafen, den Rhein-Pfalz-Kreis und den Kreis Bergstraße eine Amtliche Wetterwarnung herausgegeben. Demnach bestehe zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr die Gefahr eines Gewitters der Stufe zwei von vier.
Kategorien: Topthemen

Herxheim: Wiederholungstäter: Mann fährt betrunken Auto

12 November, 2018 - 18:31
Gleich zwei Mal hat ein betrunkener Autofahrer die Polizei in Herxheim beschäftigt. Am Samstag war der 78-jährige Mann zunächst von der Straße abgekommen und mit seinem Auto auf einen Acker gefahren, wie die Polizei heute mitteilte. Die Kollision mit einem anderen Auto hatte er zuvor nur knapp verhindern können. Führerschein und Autoschlüssel musste der betrunkene Mann der Polizei geben. Doch noch am gleichen Tag wurden die Beamten wieder wegen des Mannes alarmiert. Eine Streife fand ihn hinter seinem Auto liegend - betrunken und nicht ansprechbar. Nach ersten Erkenntnissen hatte er sich mit dem Ersatzschlüssel erneut hinter das Steuer gesetzt. Nun ermittelt die Polizei gegen ihn - in zwei Fällen.
Kategorien: Topthemen

Heidelberg: Ein Schwerverletzter bei Autounfall

12 November, 2018 - 17:48
Bei einem Verkehrsunfall zweier Pkw auf der Dossenheimer Landstraße in Heidelberg-Handschuhsheim hat sich eine Person schwer verletzt. Das teilte die Polizei soeben mit. Näheres ist noch nicht bekannt.
Kategorien: Topthemen

Mosbach: Polizisten mit Holzprügel bedroht

12 November, 2018 - 17:39
Total durchgedreht ist am Samstagnachmittag ein 51-Jähriger in Mosbach. Zuerst warf er nach Angaben der Polizei einen großen Stein auf ein Auto, welches in der Straße „Am Masseldorn“ geparkt war. Anschließend lief er mit einem Holzscheit in der Hand weiter, bis er von dem Besitzer des Fahrzeugs und einem Zeugen angesprochen wurde. Der Mann beleidigte beide und drohte ihnen. Dann warf er den Holzscheit in Richtung eines vorbeifahrenden Autos, das er jedoch verfehlte. Schließlich wurde der Mann von den eintreffenden Polizeibeamten angesprochen. Diese beleidigte er ebenfalls und bedrohte sie mit einem circa 90 Zentimeter langen Holzprügel. Den Beamten war es erst nach Pfefferspray-Einsatz möglich, den 51-Jährigen festzunehmen. Der Mann wurde daraufhin von einem Rettungswagen in Begleitung der Polizei in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Bei der Festnahme erlitt der Mann eine leichte Verletzung am Daumen, ansonsten wurde niemand verletzt.
Kategorien: Topthemen

Bensheim: 19-Jähriger geschlagen und getreten

12 November, 2018 - 17:30
Ein bislang noch unbekanntes Quartett hat am späten Samstagabend in Bensheim einen 19-Jährigen geschlagen und getreten. Wie die Polizei mitteilte, musste der 19-Jährige in einem Krankenhaus behandelt werden. Ob die vier Unbekannten auch vorhatten, den Mann zu bestehlen, ist noch unklar. Laut Aussage des Verletzten, soll es sich bei den Tätern um junge Männer mit südländischem Erscheinungsbild handeln, teilte die Polizei mit. Zeugen, die den Überfall am Samstagabend gegen 23.30 Uhr am Parkhaus Neumarkt gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06251/84680 in Verbindung zu setzen.
Kategorien: Topthemen

Ketsch: Mit über 200 Kilometer pro Stunde vor der Polizei geflohen

12 November, 2018 - 17:21
Ein bislang noch unbekannter Motorradfahrer ist am vergangenen Freitag auf L599 in Höhe von Ketsch mit teilweise über 200 Kilometer pro Stundeh vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Der Motorradfahrer war einem zivilen Videofahrzeug der Polizei aufgefallen, als er mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Mannheim fuhr, teilte die Behörde mit. Als er wegen vorausfahrender Autos bremsen musste und das Videofahrzeug aufschließen konnte, erkannte er die uniformierten Polizisten und beschleunigte. Er überholte die vor ihm fahrenden Autos und missachtete eine rote Ampel. An der Einmündung zur B 36 in Richtung Schwetzingen hielt der Fahrer an, drehte um und raste zurück auf der L599, wo er aus den Augen verloren wurde. Kurze Zeit später meldete sich ein Bürger bei der Polizei und teilte mit, dass ein Mann sein Motorrad in einer Hecke im Steffi-Graf-Park in Brühl abgestellt habe. Wie sich herausstellte, handelte es sich um das gesuchte Motorrad. Bei den weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Halter keinen Führerschein besitzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Weitere Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Motorradfahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/1744140 beim Polizeipräsidium Mannheim zu melden.
Kategorien: Topthemen

Landau: Auf der Straße liegender Betrunkener von Auto erfasst

12 November, 2018 - 17:18
Eine Autofahrerin hat in der Nacht auf Sonntag in Landau mit ihrem Auto einen auf der Straße liegenden Betrunkenen erfasst. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte die Frau zunächst nur, dass sie über einen Gegenstand gefahren sei, ehe sie anhielt und aus ihrem Wagen stieg. Ein Krankenwagen brachte den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben demnach nicht. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass sich der stark alkoholisierte Fußgänger wohl auf die Straße gelegt hat. Die Ermittlungen dauern noch an.
Kategorien: Topthemen

Neustadt: 37-Jähriger nach Angriff auf Mitbewohner in U-Haft

12 November, 2018 - 16:47
Ein Haftrichter hat gegen einen 37-Jährigen, der am gestrigen Sonntag in Neustadt seinen Mitbewohner mit einem Messer schwer verletzt hatte, Untersuchungshaft verhängt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wird gegen den Festgenommen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Der 37-Jährige wurde in ein psychatrisches Krankenhaus gebracht. Der verletzte 61-Jährige befindet sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft nach wie vor in einem Krankenhaus. Es besteht allerdings keine Lebensgefahr.
Kategorien: Topthemen

Stuttgart/Mannheim: Gemeindetag gegen Verteilung von Asylbewerbergruppen

12 November, 2018 - 16:25
Der Gemeindetag ist gegen eine Verteilung von problematischen Gruppen von Asylbewerbern auf ländliche Gebiete. Entsprechende Überlegungen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann hätten den Gemeindetag überrascht und ziemlich irritiert, teilte Präsident Roger Kehle am Montag mit. "Es gibt seit 2015 die Zusage der Politik, dass nur Bleibeberechtigte auf Städte und Gemeinden verteilt werden sollen", sagte er nach Angaben einer Sprecherin. "Die Betreuung und Überwachung der Personen ohne Bleiberecht, insbesondere der kriminellen, ist staatliche Aufgabe und kann nicht von den Städten und Gemeinden gelöst werden." Kretschmann hatte in einem Interview mit dem "MM" gesagt, Großstädte seien für solche Leute attraktiv, weil sie dort anonym seien und Gleichgesinnte träfen.
Kategorien: Topthemen

Lampertheim: Unbekannte schlachten grasendes Schaf

12 November, 2018 - 15:59
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag in Lampertheim ein grasendes Schaf auf einer Weide geschlachtet. Wie die Polizei mitteilte, nahmen die Täter das Schaf anschließend noch aus. Das Fell ließen sie auf der Weide zurück.  Zeugen des Vorfalls, der sich in der Nacht zum Samstag im Bereich der Nibelungenbrücke ereignet hat, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Lampertheim unter der Telefonnummer 06206/94400 zu melden.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Buslinie 55 muss umgeleitet werden

12 November, 2018 - 15:59
Im Mannheimer Stadtteil Gartenstadt müssen die Busse der Linie 55 umgeleitet werden. Grund hierfür ist die Sperrung Am Herrschaftswald zwischen Karlsternstraße und Langer Schlag aufgrund von Arbeiten an der Wasser- und Gasleitung, teilte die rnv mit. Die Umleitung erfolgt über die Lampertheimer Straße und Karlsternstraße und dauert voraussichtlich bis Ende März 2019.
Kategorien: Topthemen

Mannheim: Michael Bublé in der SAP Arena

12 November, 2018 - 15:58
Der kanadische Pop-Soul-Sänger Michael Bublé kommt mit seinem neuen Album "Liebe" am 8. November 2019 in die Mannheimer SAP Arena. Das teilte der Veranstalter, Live Nation, am Montag mit. Demnach widme Bublé sein neues Album dem größten Gefühl von allen mit einer Mischung aus Swing, Pop und Soul. Die Tournee des Mannes, der in seiner Karriere bereits mehr als 60 Millionen Tonträger verkauft hat, führt ihn außerdem auch zu Konzerten nach Hannover, Berlin, Hamburg, Köln, Oberhausen, Leipzig und München. Tickets gibt es in einem exklusiven Fanclub-Presale ab Dienstag, 13. November, 10 Uhr, einen Tag später können dann die Telekom-Magenta-Kunden ihre Karten reservieren. Der allgemeine Vorverkaufsstart ist am Freitag, 16. November, um 10 Uhr. Erhältlich sind Tickets dann über www.eventim.de und www.ticketmaster.de.
Kategorien: Topthemen